--------------------------------
Sammlung
Architektur
Film
Rundgang
Geschichte

--------------------------------

 

 

 

 

 


---------------------------------------------------------------
Franz Marc Museum - Umbau und Erweiterung

2008 wurde das in einer Jahrhundertwendevilla über dem Kochelsee untergebrachte Franz Marc Museum durch einen Neubau ergänzt. Der Entwurf für diese Erweiterung stammt von dem Züricher Architekturbüro Diethelm & Spillmann, dem es gelang, Alt- und Neubau in überzeugender Weise zu verbinden und darüber hinaus einen modernen Museumsbau zu schaffen, der sich harmonisch in die umgebende Natur einfügt.

Die Sammlungen werden ausschließlich im Neubau gezeigt, während der durch eine Sonnenterasse ergänzte Altbau nun das Restaurant „Zum Blauen Reiter“, ein Atelier für museumspädagogische Aktivitäten und die Museumsverwaltung aufnimmt.

Die unterschiedlich proportionierten Ausstellungsräume im neuen Museumsbau sind auf die Formate der Klassischen Moderne abgestimmt. Der Innenbereich des Gebäudes ist durch eine „private“ Atmosphäre geprägt, durch zurückhaltende Farbigkeit, durch Holzböden und große, holzgerahmte Fenster, die Ausblicke in die eindrucksvolle Landschaft ermöglichen. Eine der Intentionen des Museums, den Bezug zwischen Natur und Kunst bei Franz Marc und im Kreis des „Blauen Reiters“ für die Besucher nachvollziehbar zu machen, wird darüber hinaus durch einen Aussichtsraum im zweiten Obergeschoß des Gebäudes angesprochen. Dieser „kunstfreie“ Raum ist ausschließlich dem überwältigenden Ausblick auf den Kochelsee und die dahinter aufragende Bergkette gewidmet.



Architekturführer
Franz Marc Museum Kochel am See

Stadtwandel Verlag, Berlin
Autor: Oliver Herwig, Fotograf: Roger Frey
Beratung und Textrecherche:
Etta Mittelsten Scheid, Wilhelm Großmann
Band 136, 32 Seiten
11 x 16 cm, geheftet
ISBN 978-3-86711-0662
Preis: 3,00 €