Willkommen zurück

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Wir freuen uns, Sie wieder in unseren Ausstellungen willkommen zu heißen.
Entsprechend der aktuellen Situation sind bei Ihrem Museumsbesuch einige
Hygienemaßnahmen zu beachten, über die wir Sie informieren möchten. Wir bitten Sie, uns bei der Einhaltung dieser Vorschriften zu unterstützen, denn gemeinsam mit Ihnen möchten wir in der kommenden Zeit im sensiblen Umgang miteinander das intensive Erleben von Kunst wieder möglich machen.

Hygiene- und Verhaltensregelungen
In Abstimmung mit den zuständigen Behörden hat das Franz Marc Museum umfassende Schutz- und Hygienemaßnahmen entwickelt, um Ihren Besuch so angenehm und so sicher wie möglich zu gestalten. Sie tragen zur Eindämmung des Coronavirus bei und sollen Sie ebenso wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer Infektion schützen.

Zum Wohle aller besuchen Sie das Franz Marc Museum bitte nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Sollten Sie sich krank fühlen, oder in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem Covid-19 Patienten gehabt haben, bitten wir von einem Besuch abzusehen.

Mund-Nasen-Bedeckung
Im Haus gilt eine Maskenpflicht (für Kinder ab sechs Jahren), auch wenn ein ärztliches Attest, das eine Mundschutzbefreiung bescheinigt, vorliegt. Bitte beachten Sie den  Mindestabstand von 1,50 Metern und vermeiden Sie Gruppenbildung. Haben Sie bitte Verständnis, wenn unser Personal Sie auf die Einhaltung dieser Regeln aufmerksam macht und machen Sie regelmäßig vom bereitgestellten Desinfektionsmittel Gebrauch.

Besucherbeschränkungen
Aus Sicherheitsgründen wird die Anzahl der Besucherinnen bis auf Weiteres reduziert. Eventuelle Wartezeiten an der Kasse und beim Einlass bitten wir deshalb zu entschuldigen.

Tipp: Laden Sie sich bereits zuhause die Franz Marc Museums-App herunter und überbrücken Sie die Wartezeit mit Informationen zu den aktuellen Ausstellungen, zur Geschichte des Museum und zum Museumspark.

Führungen für Gruppen / Veranstaltungen 
Nach vorheriger Anmeldung sind Gruppenführungen bis maximal 10 Personen möglich.
Das „Offene Atelier“ und öffentliche Führungen können bis auf Weiteres nicht stattfinden.

Bitte informieren Sie sich über unsere Social-Media-Kanäle über aktuelle Angebote und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Wir wünschen Ihnen viel Freude an den Ausstellungen und bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.