Zu Gast im Museum

3. bis 10. Juli 2022

Anlässlich der Sonderschau SCHMUCK 2022, der weltweit bedeutendsten Ausstellung für zeitgenössischen Schmuck, zeigen die Schmuckkünstlerinnen Anna Eichlinger und Anna Moll sowie die Schmuckkünstler Unk Kraus und Gisbert Stach ausgewählte Arbeiten im Franz Marc Museum.

Die sehr individuellen Positionen der vier Schmuckkünstlerinne und Schmuckkünstler sind an ungewöhnlichen Orten, außerhalb der Ausstellungsräume im Museum zu bewundern. Die Werke bewegen sich im Spannungsfeld von Skulptur, Natur, Technik und Schmuck und stehen exemplarisch für die große Bandbreite zeitgenössischer Schmuckkunst.
Die Ausstellung ist Teil des Rahmenprogramms der Sonderausstellung SCHMUCK auf der Internationalen Handwerksmesse.

Eröffnung: Sonntag, 3. Juli 2022, 16 Uhr
Es sprechen:
Cathrin Klingsöhr-Leroy, Direktorin Franz Marc Museum
Anna Moll, Schmuckkünstlerin
Musik: Peter Clemente (Violine) und Anna Gourari (Klavier)
Sonate in A-Dur für Violine und Klavier von Cesar Franck (1822-1890)

Tipp für Besucherinnen und Besucher der Internationalen Handwerksmesse:
Bei Vorlage der Eintrittskarte der Internationalen Handwerksmesse 2022 erhalten Besucherinnen und Besucher vom 6. bis 10. Juli 2022
im Franz Marc Museum eine Ermäßigung von € 1,50 auf den regulären Eintrittspreis.